Smart Connecting

Smart Connecting, Anlage

Das Datenvolumen wird in den nächsten zehn Jahren explodieren. Bereits im Jahr 2025 soll die Menge an Neu-Daten die 163 Zettabyte-Marke übersteigen. Dabei wächst die Echtzeit-Relevanz neuer Daten noch schneller als die Datenmenge selbst. Die Kombination aus beidem – Datenmenge und geringe Latenzzeiten – zwingt das konventionelle Computing-Modell zu neuen Management-Modellen. Treibende Kraft hierbei ist unter anderem das IoT (Internet of Things).

Eine Teilthematisierung des Smart Connectings ist der Bereich rund um Edge Computing und OPC UA. Um den maximalen Nutzen aus dem IoT zu ziehen, wird zum Beispiel Edge Computing mit zu einer Schlüsseltechnologie. Für ihre Funktionalität benötigen IoT-Geräte Daten. Edge Computing sortiert diese ohne größere Verzögerung und nah am Ort der Entstehung. Hierzu bedarf es aber den Einsatz notwendiger Schnittstellen, deren Kompatibilität untereinander und die darin beinhaltete Intelligenz. Hier kommt gleichermaßen OPC UA ins Spiel.

So hilft Edge Computing, konventionelle Computing-Systeme zu entlasten und gewährleistet, die für das IoT so wichtigen, geringen Latenzzeiten. Es hat zum Ziel, die Latenz zu minimieren, die Netzüberlastung zu verhindern und die reibungslose Funktionalität von kognitiven Systemen und anderen latenzsensiblen Anwendungen zu ermöglichen

Smart Connecting, Maschine

Es gibt jedoch weitere Ansätze in Form von Applikationen, Technologien und deren mehr, um das Thema Smart Connecting in Angriff zu nehmen. Diese wollen wir innerhalb dieser Themengruppe beleuchten, um spezifische wie individuelle Lösungsoptionen kennenzulernen, auch vor Ort bei den Unternehmen. Die Praxisorientierung steht dabei im Vordergrund und so hat das Landesnetzwerk Mechatronik BW auch in diesem Segment entsprechende Kooperationspartner.

Haben auch sie Interesse, an dieser Gruppe teilzunehmen, sich mit ihrer Kompetenz einzubringen oder über die neuesten Technologien informiert zu sein, dann nehmen sie Kontakt mit uns auf.

Das Landesnetzwerk Mechatronik BW (LMBW)

innovieren – koordinieren – realisieren – transferieren

Das Landesnetzwerk Mechatronik BW hat sich zum Ziel gesetzt, industrie- bzw. technologie- als auch dienstleistungsorientierte Umsetzungen, Projekte und Initiativen zu organisieren, koordinieren wie untereinander zu vernetzen. Entlang einer gemeinsam festgelegten Vorgehensweise, gemäß ausgearbeiteten Projekt- und Prozessmanagement, werden die Zielsetzungen bearbeitet und umgesetzt.


Wir lernen …

Wir integrieren …


Ausgewählte und unabhängige Fachleute (= Innovationsmanager), die in Unternehmen beispielsweise als Geschäftsführer/Inhaber, Entwicklungs- und Bereichsleiter tätig sind oder waren, stehen moderierend, organisierend und koordinierend zur Verfügung. Sie sind Spezialisten in ihrem jeweiligen Fachgebiet und bringen ihre Erfahrung mit ein. Wichtig für das Landesnetzwerk Mechatronik BW ist, die komplette Wertschöpfungskette abzudecken. Dabei werden flankierende, aber genauso relevante Fakten, wie unter anderem Marktanalyse, Benchmarking, Marketing sowie ggf. Fördermittel anhand von Expertisen mit in die Vorgehens- und Entscheidungsprozesse von Projekten und Initiativen eingebunden.


Wir sprechen …

Wir nutzen …


Präsentations-, Diskussions- und Initiativ-Veranstaltungen als auch Workshops zählen unter anderem zu den Tools, um die uns und selbst gestellten vorgegebenen Ziele zu erreichen. Kooperationen, Business-Plattformen, wie zum Beispiel Messebeteiligungen sowie Medienarbeit, sollen den Knowhow-Transfer verstärken, die Wertschöpfungskette ergänzen und für den zusätzlichen Nutzen sorgen.


Wir präsentieren …

Wir kommunizieren …


Die vielfältigsten Themen, Projekte und Initiativen werden unter anderem seitens der Industrie vorgeschlagen und befinden sich in einem dynamischen Transfer- und Umsetzungs-Prozess.


Themen:

Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz
Digital Retrofit
Digital Retrofit
Aus- und Weiterbildung
Aus- und Weiterbildung
Smart Connecting
Smart Connecting
Safety and Security
Safety and Security
Internationalisierung
Internationalisierung
Handwerk - Digital
Handwerk – Digital

Projekte:

Projekt Arena of Integration
Projekt Arena of Integration
Projekt CONFORMO
Projekt CONFORMO
Digital Retrofit - Nutzen schaffen
Digital Retrofit – Nutzen schaffen
Projekt ELENA
Projekt ELENA
Projekt Learn-2Gether BW
Projekt Learn-2Gether BW
Projekt Maschine 2025
Projekt Maschine 2025
MP3-Group
MP3-Group
Things of Banking
Things of Banking
Projekt Werkzeug der Zukunft
Projekt Werkzeug der Zukunft
Handwerk - die Rahmenbedingungen
Handwerk – die Rahmenbedingungen