Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz

Bis heute ist es nicht einmal annähernd gelungen, menschliche Verstandesleistungen als Ganzes mit Maschinen nachzuvollziehen. Ein großes Hindernis ist nicht nur die Sprachverarbeitung, sondern auch die Durchführung einfachster Befehle ist für eine Maschine ein hoch komplexer Vorgang. Inzwischen konzentriert sich die Forschung und die F&E-Abteilungen der Unternehmen deshalb mehr und mehr auf einzelne Teilbereiche, unter anderem mit dem Ziel, dort Arbeitserleichterungen zu schaffen.

Es gibt unzählige Gruppierungen für den Begriff Künstliche Intelligenz (KI). Harte und weiche Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Klassische KI und noch viele weitere Bezeichnungen sollen den Begriff in all seinen Variationen erfassen, sorgen aber viel eher für Verwirrung. Allgemeingültig lässt sich aber Folgendes festlegen: Die Nutzung von Künstlicher Intelligenz heißt, dass wir aus (historischen) Daten etwas lernen und das Gelernte dazu nutzen, automatisiert Entscheidungen bezüglich konkreter Ereignisse zu treffen.

Künstliche Intelligenz, Arbeitsstation
Künstliche Intelligenz, Arbeitsstation

Durch die immer größer werdende Anzahl an Daten und den daraus abzuleitenden Informationen steht bei der KI die tatsächliche sukzessive Nutzung der Erkenntnisse inklusive der im Prozess stattfindenden Optimierungen im Vordergrund. Learning by doing trifft auch auf die allseits bekannten Digital Natives wie Cortana, Siri und Alexa zu und aus diesem Background heraus, lässt sich in vielen Bereichen Dank künstlicher Intelligenz und lernfähiger Algorithmen vielfältig unterstützen, optimieren, assistieren und automatisieren.

Sicherlich ist mit der Begrifflichkeit sehr sorgfältig umzugehen, doch die Potentiale und die bekannten Erfolgsmeldungen sind nicht von der Hand zu weisen.

Führungen vor Ort, Präsentationen in der Anwendung, Erfahrungsaustausch sowie weitere Optionen des Transfers von Knowhow werden innerhalb dieser Gruppe durchgeführt.

Wollen sie mehr über das Themen „Künstliche Intelligenz“ erfahren oder sich gar mit ihrer Erfahrung und Kompetenz mit einbringen, dann nehmen sie bitte Kontakt mit uns auf.

Das Landesnetzwerk Mechatronik BW (LMBW)

innovieren – koordinieren – realisieren – transferieren

Das Landesnetzwerk Mechatronik BW hat sich zum Ziel gesetzt, industrie- bzw. technologie- als auch dienstleistungsorientierte Umsetzungen, Projekte und Initiativen zu organisieren, koordinieren wie untereinander zu vernetzen. Entlang einer gemeinsam festgelegten Vorgehensweise, gemäß ausgearbeiteten Projekt- und Prozessmanagement, werden die Zielsetzungen bearbeitet und umgesetzt.


Wir lernen …

Wir integrieren …


Ausgewählte und unabhängige Fachleute (= Innovationsmanager), die in Unternehmen beispielsweise als Geschäftsführer/Inhaber, Entwicklungs- und Bereichsleiter tätig sind oder waren, stehen moderierend, organisierend und koordinierend zur Verfügung. Sie sind Spezialisten in ihrem jeweiligen Fachgebiet und bringen ihre Erfahrung mit ein. Wichtig für das Landesnetzwerk Mechatronik BW ist, die komplette Wertschöpfungskette abzudecken. Dabei werden flankierende, aber genauso relevante Fakten, wie unter anderem Marktanalyse, Benchmarking, Marketing sowie ggf. Fördermittel anhand von Expertisen mit in die Vorgehens- und Entscheidungsprozesse von Projekten und Initiativen eingebunden.


Wir sprechen …

Wir nutzen …


Präsentations-, Diskussions- und Initiativ-Veranstaltungen als auch Workshops zählen unter anderem zu den Tools, um die uns und selbst gestellten vorgegebenen Ziele zu erreichen. Kooperationen, Business-Plattformen, wie zum Beispiel Messebeteiligungen sowie Medienarbeit, sollen den Knowhow-Transfer verstärken, die Wertschöpfungskette ergänzen und für den zusätzlichen Nutzen sorgen.


Wir präsentieren …

Wir kommunizieren …


Die vielfältigsten Themen, Projekte und Initiativen werden unter anderem seitens der Industrie vorgeschlagen und befinden sich in einem dynamischen Transfer- und Umsetzungs-Prozess.


Themen:

Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz
Digital Retrofit
Digital Retrofit
Aus- und Weiterbildung
Aus- und Weiterbildung
Smart Connecting
Smart Connecting
Safety and Security
Safety and Security
Internationalisierung
Internationalisierung
Handwerk - Digital
Handwerk – Digital

Projekte:

Projekt Arena of Integration
Projekt Arena of Integration
Projekt CONFORMO
Projekt CONFORMO
Digital Retrofit - Nutzen schaffen
Digital Retrofit – Nutzen schaffen
Projekt ELENA
Projekt ELENA
Projekt Learn-2Gether BW
Projekt Learn-2Gether BW
Projekt Maschine 2025
Projekt Maschine 2025
MP3-Group
MP3-Group
Things of Banking
Things of Banking
Projekt Werkzeug der Zukunft
Projekt Werkzeug der Zukunft
Handwerk - die Rahmenbedingungen
Handwerk – die Rahmenbedingungen