Die Leistungen

Aus einem breit aufgestellten Kompetenz- und Dienstleistungs-Portfolio, welches über die im Netzwerk eingebundenen Firmen, den Innovationsmanager und weiteren Experten gewährleistet werden kann, ist es dem Landesnetzwerk Mechatronik BW möglich, die notwendigen Rahmenbedingungen rund um industrie- sowie praxisorientierte Umsetzungen zur Verfügung zu stellen.

Ebenso profitieren alle im Landesnetzwerk Mechatronik BW integrierten Partner von- und miteinander. Dies stärkt nicht nur den Transfer aus Erfahrungen und Knowhow in verschiedensten Themen und anderweitigen unternehmerischen Aspekten, sondern erzielt auch einen multiplikatorischen Effekt für sein individuelles Netzwerk.

Die jahrelange Verfeinerung unserer Vorgehensweise in der Entwicklung, Organisation und Initiierung von Themen in Projekten, von Diskussionen in Initiativen, von Ideen in Lösungen findet ausschließlich unter der Prämisse statt, unternehmerischen Nutzen und Nachhaltigkeit zu erzielen. Deshalb sind die nachfolgenden Punkte Grundpfeiler unseres Agierens.


Unsere gemeinsame Basis – ihr Nutzen

1. die Partner | die Netzwerke

Über das branchen- und disziplinübergreifende Partnering sowie zusätzliche Kooperationen mit weiteren Netzwerke besteht eine fundierte Basis für kompetenzspezifische Kontakte.


Expertisen des Landesnetzwerk Mechatronik BW

2. die Expertisen

umfangreiche Analysen, Checks und Erfahrungspotential sind Ausgangslage für eine gezielte Aussage über (Nicht-) Potential einer Innovation, von Aufgabenstellungen und anderen Ideen bzw. Anregungen mit Ausarbeitung von Businessplänen, Timelines und Milestone-Plänen.


Arena of Integration, Gemeinschaftsanlage

3. die Umsetzung

Als Basis dienen ausgearbeitete Dokumentationen und Projekt- bzw. Themenablaufpläne für die Umsetzung und Einbindung entsprechend notwendiger Kompetenzen.


Digital Retrofit, Projektgruppe

4. der Transfer

Erzieltes Knowhow in der Ausarbeitung, Durchführung und den bedingten Prozessabläufen mit Einbindung von Technologien, Komponenten und digitalen Tools sind ein Mehrwert, der in Form von Transferleistungen für andere zur Verfügung stehen soll.


5. die Märkte

den Markt, die Zielgruppen sondieren, die Ergebnisse präsentieren, das Feedback auswerten und ggf. spezifische Anpassungen vornehmen, hierzu werden entsprechende Formate vorgeschlagen und gemeinschaftlich an einer möglichen Teilnahme entscheiden. Alternativen stehen eigene Präsentationsplattformen, wie die Arenen-Konzepte, zur Verfügung.