9. Ulmer Robotertag

Am 10.03.2016 fand unter großem Anklang sowie Beteiligung seitens Aussteller und Teilnehmer dieser Event statt. Auch das Landesnetzwerk Mechatronik BW war auf der Veranstaltung präsent, vertreten durch unseren Assistenten der Geschäftsleitung, Herrn Martin Späth (2.v.l.) sowie den Innovationsmanager für Förderungen und Hochschulprojekte, Herrn Ralf Colin (1.v.r.). Roboter werden zu intelligenten Maschinen, denn schon jetzt organisieren sie Fertigungsabläufe und kooperieren in der Montage mit Menschen. Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran und Roboter werden unsere Arbeitswelt in den nächsten 20 Jahren drastisch verändern.

 

Zum 9. Mal veranstaltete die Hochschule Ulm nun gemeinsam mit Mitsubishi Electric Europe den Ulmer Roboter-Tag. Mit einer Auswahl hochinteressanter Vorträge und einer begleitenden Fachausstellung wurden auch 2016 wieder die Möglichkeit gegeben, sich über den aktuellen Stand der Entwicklungen rund um die Robotik zu informieren und Ihren Erfahrungsschatz zu erweitern.

Aktuelle Trends wurden präsentiert, unter welchen Voraussetzungen selbst komplexe Montagevorgänge und autonome Logistikprozesse mit Robotern schon heute realisiert werden können. Darüber hinaus gab es vielseitige Informationen und Inputs, wie rechtliche und sicherheitstechnische Aspekte bei Retrofitprojekten.

Natürlich kam das Networking nicht zu kurz, um mit kompetenten Ansprechpartner aus Wissenschaft und Industrie rund um die Robotik zu diskutieren.

Weitere Informationen