Fraunhofer IPA: Horizon 2020: die ersten Ausschreibungen zu europäischen Förderprojekten für 2014/2015 liegen vor

Mit dem Rahmenprogramm Horizon 2020 bündelt die EU erstmals die Fördermaßnahmen zu Forschung und Innovation in einem zentralen Programm. Dies bringt eine Fülle von Änderungen mit sich.

Neue Beteiligungsregeln, reduzierte Komplexität des Antragsprozesses und der Fokus auf anwendungsorientierte Forschung und Innovation, sowie spezielle Programmlinien für mittelständische Unternehmen sind nur einige der neuen Regelungen, die integriert wurden.

Seit dem 11. Dezember liegen nun die ersten Ausschreibungen (Calls) der EU Kommission für Forschungs-Projekte in den ersten beiden Jahren des 7-jährigen Horizon2020 Programmrahmens vor.

Die ersten dieser Calls werden bereits ab Mitte März 2014 wieder geschlossen. Die ersten Förderprojekte können somit bereits Anfang 2015 beginnen, da die Prüfungs- und Genehmigungsphase auf 8 Monate nach Antragstellung verkürzt wurde. Angesichts des engen Zeitrahmens für Anträge der frühesten Calls, der Änderungen im Verfahrensablauf und in den Bedingungen und, besonders spannend, der besonderen Maßnahmen und Regelungen zur Förderung von KMU sollten Sie sich frühzeitig mit den sich bietenden Chancen und Gelegenheiten des neuen Rahmenprogramms befassen.

Um Ihnen einen Kompakten Überblick über eine Auswahl besonders interessanter Calls und Richtlinien zu geben, bieten wir Ihnen kurzfristig eine Informations-Veranstaltung zu den Beteiligungsmöglichkeiten  bei Horizon 2020 an.

Herr Dr. Hörcher, Mitglied des Führungskreises und Leiter Forschungsstrategie unseres Mitglieds Fraunhofer IPA sowie Innovationsmanager des Landesnetzwerk Mechatronik BW wird mit seiner umfangreichen Erfahrung in Beantragung und Koordination von EU Projekten aus erster Hand berichten und eine Aufbereitung der wichtigsten Inhalte und Eckdaten vortragen. Wir laden Sie daher ein zur Informationsveranstaltung

Horizon2020 Call Topics

am 20.01.2014, 16:00 Uhr

beim Fraunhofer IPA S-Vaihingen

Nobelstr.12

 

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns, alle Interessierten sind eingeladen! Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir bitten daher um formlose Anmeldung per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Sie erhalten eine Bestätigung.

Weitere Informationen