Hochschule Reutlingen: Tag der offenen Tür an der Hochschule Reutlingen rundet mit rund 4000 Besuchern die Wissenswoche ab.

Ein Roboter, der sehen lernt? Wie funktioniert Bluebox-Technik? Was ist eigentlich laut und was können wir von unserer Körpersprache ablesen? Beim Tag der offenen Tür an der Hochschule Reutlingen blieb keine Frage unbeantwortet. Bei einem bunten Mix aus Projektvorführung, Mitmachaktionen und Beratungsangeboten traten die knapp 4000 kleinen und großen Besucher in einen regen Austausch mit Professoren, Mitarbeitern und Studierenden der Hochschule.

 

Wenn sich auf dem Hohbuch-Campus die Türen öffnen, dann herrscht im wahrsten Sinne des Wortes „Hochbetrieb“. Begeistert steht Erik aus Reutlingen vor dem Flugzeugsimulator der Flugzeugwerft Reutlingen: „Mir ist jetzt ein bisschen mulmig, aber es ist ein tolles Gefühl, am Steuergerät zu sitzen“, berichtet der Schüler. Gleich nebenan präsentierten die Studentinnen und Studenten aus dem Bereich Internationales Projektingenieurwesen nach dem Motto „Heben Sie mit uns ab!“ ihr Flugzeugprojekt „IP-Plane“.

Wem es beim Gedanken an luftigen Höhen eher schwindelig wurde, der konnte in verschiedenen Modellen von Elektro-und Hybridautos Probe sitzen oder seine Fahrkünste auf dem Fahrparcour für E-Bikes und E-Roller austesten.

In der Fakultät Informatik hatten die Besucher die Gelegenheit, in die Welt von Video-Schnitt, Musikbearbeitung oder 3D-Anwendungen einzutauchen. Auf dem Programm der ESB Business School der Hochschule Reutlingen standen zahlreiche Studienberatungen und Vorlesungen.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Hendrik Brumme zeigte sich erfreut über die hohe Besucherzahl zum Abschluss der Reutlinger Wissenswoche: „Die erneut gute Resonanz auf unseren Tag der offen Tür bestätigt, dass die Hochschule eine große Anziehungskraft auf die Menschen der Stadt und der Region ausübt. Es ist sehr schön, dass wir mit interessanten studentischen Projekten und spannenden Aktionen zeigen können, welche Leistungen die Hochschule täglich erbringt.“

Weitere Informationen